Nachhaltiges Schuljahr

Viele Projekte an der Gustav-Heinemann-Schule

An der Gustav-Heinemann-Schule in Münsingen gehören klassenübergreifende Projekte schon immer zum Schulprogramm. Das sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum besuchen derzeit rund 50 Schülerinnen und Schüler in 5 Klassen, die aus den Orten in und um Münsingen kommen. Die Schule bietet Kindern, die in allgemeinbildenden Einrichtungen an ihre Grenzen stoßen, einen Raum um sich zu entwickeln, individuell zu lernen und ihre Selbstständigkeit zu fördern.

Das diesjährige Schuljahr 2021/22 steht unter dem Motto "Nachhaltige Schule". Dabei können sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte in vielfältigen Projekten beteiligen. Der angelegte Schulgarten wird neugestaltet und bepflanzt, die Ernte in der eigenen Schulküche zu regionalen Leckereien verarbeitet. Ein Bereich auf dem Schulgelände der derzeit von Dornenhecken bewachsen ist, wird zur Bienen- und Schmetterlingswiese umgestaltet, auf der dann auch die Insektenhotels aufgebaut werden können, die im Werkunterricht gebaut werden. Zudem gibt es Themen rund um Papierreduktion und Recycling, Exkursionen und weitere Projekte und Ideen.

Unterstützt werden die Projekte vom Förderverein der Gustav-Heinemann-Schule.

Mehr Infos zur Schule findet man auf der Website des Bildungszentrums Lautertal.

Kontakt

Verein der Freunde und Förderer der
Gustav-Heinemann-Schule e.V.

Ansprechpartnerin: Erike Seitz

Bronnhaldeweg 25
72525 Münsingen