Sonnenstrom vom Dach der Mosterei Ersingen

Die Mosterei (Moste) in Ersingen wurde 1950 von der örtlichen Raiffeisengenossenschaft zum Pressen von Obst gebaut. Seit dieser Zeit wird hier Apfelsaft aus den umliegenden Streuobstwiesen für die Region gepresst. Im Jahre 2012 wurde die Packpresse um eine moderne Bag-in-Box-Anlage erweitert. Damit wurde die traditionelle Presstechnik mit einer modernen Apfelsaftpasteurisieranlage kombiniert.

Der Strom zur Apfelsaftproduktion kommt direkt von der Photovoltaikanlage auf dem Dach. Die Moste in Ersingen ist stolz darauf, die Stromüberschüsse aus der Photovoltaikanlage nach der Deckung des Eigenbedarfs für die Apfelsaftpressen und Apfelsafterhitzern jetzt über die Regionah Energie der unmittelbaren Nachbarschaft und Region zur Verfügung stellen zu können.

Die Mosterei Ersingen ist neuer Stromlieferant für die Regionah Energie und liefert seit dem 01.12.2017 den Überschussstrom an die Regionah Gemeinschaft.

Inbetriebnahme: 28.09.2013
Leistung: 7,215 kWp
Anlagentyp:
37 Module des Herstellers Mage Power Plus
Erzeugter Strom pro Jahr:
7.000 kWh (Eigenverbrauch Moste und ca. 2 Haushalte)

Art der Anlage:
Photovoltaikanlage Ersingen
produzierte bereits für die Regionah Gemeinschaft
kWh
Das entspricht
t
vermiedenes CO2
oder
Bäume
zur Bindung der CO2 Menge
Weitere Erzeugungsanlagen